über mich:

Geboren wurde ich 1967 quasi auf dem Vulkan. Allerdings macht mich dies nicht zum Vulkanier – obwohl ich auch sehr gerne Star Trek ansehe, sondern zum waschechten Vogelsberger (für alle „Nicht-Hessen“: der Vogelsberg ist zwar eines der kleineren Mittelgebirge Deutschlands, jedoch mit einer Ausdehnung von 2500 km² das größte zusammenhängende Vulkangebiet Europas.)

 

Im zarten Alter von 9 Jahren zog meine Familie nach Bayern um und nach anfänglichen Verständigungsproblemen (der oberhessische und der bayrisch-schwäbische Dialekt sind beim besten Willen nicht kompatibel) gelang mir die Eingewöhnung doch recht gut - so gut, dass ich die nächsten 24 Jahre in und um Augsburg herum verbrachte.

 

Im Jahr 2000 zog es mich dann doch wieder zurück in den Vogelsberg, den ich der Liebe wegen dann im Jahre 2004 in Richtung Lahn-Dill-Bergland wieder verließ. In einem Stadtteil der schönen Stadt Wetzlar kauften wir uns 2010 ein kleines, uraltes Häuschen, welches wir inzwischen ganz nach unseren Wünschen her- und eingerichtet haben. Hier kann ich mich an Sommerabenden mit Blick auf ein kleines Naturschutzgebiet entspannen oder es mir an kalten Winterabenden mit einem guten Buch vor dem offenen Kamin bequem machen.

 

Apropos Buch: Bücher sind eine Leidenschaft von mir. So sehr, dass wir uns 2014 ein neues Wohnzimmer einrichten mussten um meine zahlreichen Bücher neu unterzubringen. Sehr gerne lese ich Romane von Umberto Eco, Michel Houellebecq oder Albert Camus, Kurzgeschichten und Gedichte von Charles Bukowski, Gottfried Benn oder Dirk Bernemann und vieles mehr.

Eine Sammelleidenschaft habe ich für antiquarische Bücher entwickelt, hier besonders für Historienbücher / Reiseberichte und Atlanten aus der Zeit vor 1914.

 

Mein Interesse an historischen Zivilisationen wurde bereits in früher Kindheit durch meinen Großvater geweckt, der mir schon früh die Fazination archäologischer Ausgrabungen nahe brachte. Auf diesem Gebiet liegen meine thematischen Schwerpunkte bei der klassischen ägyptischen Epochen (altes und mittleres Reich), der minoischen Zivilisation und der mykenischen Palastzeit sowie der griechischen Frühzeit bis ca. 500 v. Chr.

 

Ebenfalls bin ich fasziniert von Kunstwerken. Hier haben es mir besonders Picasso, Miro und Monet angetan. Auch die Skulpturen von Manrique begeistern mich. Manrique war auch als Architekt ein Genie und seine Bauten sind ebenso wie die von Hundertwasser immer wieder ein Besuch wert.

 

In Wetzlar heimisch geworden, engagiere ich mich dort auch im öffentlichen Leben. 2011 wurde ich als Abgeordneter in die Stadtverordnetenversammlung gewählt. Da sich mir eine Möglichkeit der beruflichen Weiterentwicklung bot, welche sich zeitlich mit dieser spannenden und wichtigen Tätigkeit zu oft zu überschnitt, legte ich das Mandat zum Jahresende 2014 jedoch wieder nieder.

 

Dem aufmerksamen Betrachter dieser Seite ist sicher nicht entgangen, dass ich gerne Reise oder mit meinem Trike unterwegs bin.

Ansonsten spiele ich gerne Schach - oder am Computer das Strategiespiel "Civilization", bin mit dem Rad des öfteren im schönen Lahntal unterwegs oder wandere hier durch die mittelhessichen Berge. Wer viel unterwegs ist lernt natürlich viel neues kennen - auch kulinarisch, daher rundet das Kochen (und hier besonders die mediterrane Küche) meine Palette an Freizeitaktivitäten ab.

 

Erfahren Sie hier mehr über meine politische Arbeit.

Und weil Politik für viele so trocken ist: gewürzt mit ein wenig Humor.

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf